76. Wissenschaftlichen Jahrestagung des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. (VHB) 2014

  • Conference Call
  • Die in der Woche nach Pfing­sten stat­tfin­dende Jahresta­gung des Ver­ban­des der Hochschullehrer für Betrieb­swirtschaft hat eine lange Tra­di­tion. Zum ersten Mal hat­ten Dozen­ten Pfing­sten 1914 in Leipzig getagt. Mit der Tagung 2014 in Leipzig schließt sich der Kreis. Die Tagung vom 11. bis 13. Juni 2014 wird unter dem Gen­er­althema “Betrieb­swirtschaft in Zeiten der Krise” ste­hen.

    Generalthema

    Für Unternehmen ist das neue Mil­len­nium über die erste Dekade hin­aus geprägt von Krisen­zeiten. So musste sich das Man­age­ment den Fol­gen des Platzens der sog. Dotcom-​Blasé ab 2000, der Finanz– und Wirtschaft­skrise ab 2007 und schließlich der derzeit­i­gen Staatss­chuldenkrise im Euro­raum stellen.

    • Welche Fol­gen ergeben sich daraus für die Betrieb­swirtschaft­slehre (BWL)?
    • Welchen Her­aus­forderun­gen sieht sich die BWL in der Praxis, in der Wis­senschaft und in der Lehre gegenüber?
    • Welche Anforderun­gen stellen sich für die Diszi­plin bei der Entwick­lung beste­hen­der und neuer Pla­nungs– und Risiko-​Managementmethoden?
    • Was erwarten Poli­tik und Öffentlichkeit von den Unternehmen und von der BWL als wis­senschaftlicher Disziplin?

    Die Antwort auf diese Fra­gen ist beson­ders her­aus­fordernd, denn heftige Kri­tik am alleini­gen Ziel der Gewin­n­max­imierung und der Über­be­to­nung des Shareholder-​Value-​Gedankens ebenso wie ein deut­liches Mis­strauen gegenüber der Sta­bil­ität eines kom­plex gewor­de­nen und immer schw­erer zu ver­ste­hen­den Finanzsys­tems stellen viele der tra­di­tionellen Mod­elle in Frage.

    Der Unmut gegenüber einem vielfach oppor­tunis­tis­chen Han­deln von Man­agern, das die Krisen mit verur­sacht haben und einem falschen Anreiz-​System im Finanzwe­sen geschuldet sein soll, lassen die Forderung nach einem Umdenken in der BWL lauter wer­den. Gle­ichzeitig sinkt das Ver­trauen in den Staat, der in der Finanzkrise Banken und in der Staatss­chuldenkrise Eurolän­der mit Mil­liar­den­hil­fen zu Las­ten des Steuerzahlers vor dem Bankrott ret­ten musste.

    Ziel der Pfin­gst­ta­gung ist es, die Aus­rich­tung und die poten­ziellen Beiträge der BWL in Zeiten der Krise in und für Wis­senschaft, Lehre und Praxis zu beleuchten. Wo besteht tat­säch­lich Änderungs­be­darf im unternehmerischen Han­deln, in der Aus­bil­dung, in der Erforschung von Möglichkeiten der Früh­war­nung und Bewäl­ti­gung von Krisen durch Unternehmen? Welche Kon­se­quen­zen ergeben sich für die Reg­ulierung? Die Tagung soll aus der Per­spek­tive aller Teild­iszi­plinen wis­senschaftlich analysieren, inwieweit ein Umdenken gerecht­fer­tigt erscheint, um auf dieser Basis Zukun­ftsper­spek­tiven für die Betrieb­swirtschaft in Krisen­zeiten zu entwickeln.

    Call for Papers

    Die Jahresta­gung des Ver­ban­des der Hochschullehrer für Betrieb­swirtschaft e.V. bietet ein Forum, um neue Forschungsergeb­nisse aus allen Gebi­eten der Betrieb­swirtschaft­slehre vorzustellen und zu disku­tieren. Es kön­nen sowohl Vorträge als auch Sym­posia ein­gere­icht werden.

    Abstracts und Manuskripte kön­nen in deutscher oder englis­cher Sprache ver­fasst sein. Der Umfang des Manuskripts sollte 25 Seiten nicht über­schre­iten. Die Sprache des Beitrags bes­timmt die Sprache des Vor­trags auf der Tagung. Ein­gere­ichte Manuskripte wer­den von min­destens zwei Gutach­terin­nen oder Gutachtern beurteilt.

    Mit der Ein­re­ichung eines Beitrags erk­lärt sich die oder der Vor­tra­gende bereit, an jedem der zwei Haup­tkon­feren­z­tage für eine Präsen­ta­tion zur Ver­fü­gung zu stehen.

    Awards /​Ausze­ich­nung­nen

    Präsen­tierte Beiträge nehmen an dem Wet­tbe­werb um den „Best Con­fer­ence Paper Award“ der Tagung teil. Des Weit­eren besteht die Möglichkeit, einen Vor­trag für den Wet­tbe­werb um den „Best Prac­tice Paper Award“ einzure­ichen. Um an diesem Wet­tbe­werb, der einen beson­ders wertvollen prax­is­rel­e­van­ten Vor­trag prämiert, teilzunehmen, markieren Sie bitte das entsprechende Feld im Kon­feren­zsys­tem. Für eine her­aus­ra­gende Begutach­tungstätigkeit bei der Auswahl der Vorträge für die Tagung wird der „Best Review Award“ verliehen.

    Publikationsmöglichkeiten

    Die Ein­re­ichung eines Beitrags kann zugle­ich für die Ver­band­szeitschrift Busi­ness Researchvorgenom­men und als solche gekennze­ich­net wer­den. Die Review-​Prozesse für die Tagung und die Busi­ness Researcher­fol­gen jedoch getrennt und unab­hängig voneinander.

    Programmkommission

    Vorsitz

    Rainer Nie­mann, Uni­ver­sität Graz

    Mitglieder

    • Betrieb­swirtschaftliche Steuer­lehre: Kay Blau­fus – Uni­ver­sität Hannover
    • Wirtschaft­sprü­fung: Ralf Ewert – Uni­ver­sität Graz
    • Finan­cial Account­ing: Joachim Gassen – HU Berlin
    • Con­trol­ling /​Interne Unternehmen­srech­nung: Ralf Diedrich – Uni­ver­sität Leipzig
    • Finan­cial Mar­kets & Insti­tu­tions: Mar­liese Uhrig-​Homburg – KIT
    • Cor­po­rate Finance: Andreas Löf­fler – FU Berlin
    • Öffentliche BWL: Dorothea Greil­ing – Uni­ver­sität Linz
    • Inno­va­tions– und Tech­nolo­gie­m­an­age­ment: Christo­pher Lettl – WU Wien
    • Nach­haltigkeits­man­age­ment: Georg Müller-​Christ – Uni­ver­sität Bremen
    • Sup­ply Chain Man­age­ment & Oper­a­tions Research: Ste­fan Min­ner – TU München
    • Wirtschaftsin­for­matik: Christof Wein­hardt – KIT
    • Mar­ket­ing: Ingo Balder­jahn – Uni­ver­sität Potsdam
    • Strate­gis­che Unternehmensführung /​Inter­na­tionales Man­age­ment: Björn Ambos – Uni­ver­sität St. Gallen
    • Organ­i­sa­tion: Rudolf Vetschera – Uni­ver­sität Wien
    • Per­son­al­we­sen: Oliver Fabel – Uni­ver­sität Wien
    • Wirtschaft­sethik: Albert Löhr – IHI Zittau
    • Hochschul­man­age­ment: Joachim Prinz – Uni­ver­sität Duisburg

    Organisationskomittee

    • Prof. Dr. Dubravko Radic
    • Prof. Dr. Man­fred Röber
    • Prof. Dr. Matthias Schmidt
    starting: ending: 13.06.2014 Location: , Category:

    Timeline

    Conference START 13.06.2014 END

    All deadlines have expired!

    This conference has no more open deadlines. There may be successive conferences coming up you may by interested in.

    Please check our conference list and search...

    Conference Facts

    Location , Address Grimmaische Straße 12 Category Organiser More Info Conference Website

    Further interesting Conferences

    Currently we have no similar events listed. Please check our website regulary, subscribe to our RSS-Feed or follow us on twitter for new listings.